Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Spanischlehrer finden

Kostenlos Angebote innerhalb weniger Stunden erhalten.
  • Spanisch sprechen lernen
  • Für jedes Sprachniveau und alle Schwerpunkte
  • 10 € Gutschein bei erster Online-Zahlung
Ab 19 € pro Stunde
TÜV Siegel

CHECK24 Profis Bewertungen

Ekomi seal
4,9 / 5

257 Bewertungen (letzte 12 Monate)
8.452 Bewertungen insgesamt

Weitere Bewertungen ansehen

CHECK24 Profis ist ausgezeichnet

TÜV Siegel

CHECK24 Profis wurde beim TÜV Kundenzufriedenheits-Test 2022 mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet.

mehr erfahren

Sind Sie selbst Spanischlehrer?

Erhalten Sie ganz einfach neue Aufträge von Kunden aus Ihrer Umgebung.

Jetzt als Profi anmelden

In 3 einfachen Schritten zum Spanischlehrer

1

Kostenlose Anfrage stellen

Beantworten Sie uns ein paar kurze Fragen zu Ihrem Projekt. Den Rest erledigen wir.

2

Passende Angebote bekommen

Erhalten Sie mehrere Angebote von Profis in Ihrer Nähe

3

Bevorzugten Profi auswählen

Vergleichen Sie Profile von Profis und wählen Sie Ihren Favoriten aus.

Ihre CHECK24 Profis Vorteile

Unser Service

Wir senden Ihnen passende Angebote von bis zu 10 Profis in weniger als 48 Stunden - 100 % kostenlos.

Unser Qualitätsanspruch

Wir überprüfen die Identität unserer Dienstleister und senden Ihnen Angebote mit aussagekräftigen Profilen.

Häufig gestellte Fragen

Wie häufig sollte ich mich mit dem Sprachlehrer treffen?

Das hängt zum einen von Ihrem Budget, aber vor allem von Ihren Zielen ab. Für einen schnellen Lernerfolg sollte der Unterricht grundsätzlich in einem regelmäßigen Rhythmus, zum Beispiel wöchentlich, stattfinden. Wenn Sie wegen einer bevorstehenden Prüfung oder eines Businessevents eine intensivere Vorbereitung brauchen, ist es sinnvoll, sich mehrmals die Woche mit dem Lehrer zu treffen.

Kann mich der Spanischlehrer auch auf Sprachdiplome und -prüfungen (bspw. DELE, TELC etc.) vorbereiten?

Ja, in der Regel kann Sie der Lehrer auch bei der Vorbereitung auf offizielle Sprachdiplome und jede andere Art von Prüfung unterstützen. Besprechen Sie dies aber in jedem Fall vorab mit ihm, damit er rechtzeitig das entsprechende Lehrmaterial vorbereiten und ausreichend Zeit für die Vorbereitung einplanen kann.

Kann der Sprachlehrer mein Sprachniveau festlegen?

Damit der Lehrer Sie gezielt fördern kann, ist es wichtig, dass er direkt zu Beginn Ihr Sprachniveau festlegt. Dies geschieht üblicherweise anhand verschiedener Kriterien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Dabei wird das Schreiben, Sprechen sowie das Lese- und Hörverstehen beurteilt und der Schüler in eines von sechs Kompetenzniveaus (A1, A2, B1, B2, C1 oder C2) eingeordnet.

Gibt es auch Gruppenunterricht?

Die meisten Sprachlehrer bieten Gruppenunterricht an. Gerade wenn es Sie motiviert, mit anderen Menschen zusammen zu lernen, ist diese Kursform ideal für Sie. Achten Sie aber darauf, dass die Gruppe nicht zu groß ist, damit der Lehrer noch individuell auf jeden Schüler und seine Bedürfnisse eingehen kann.

Welche Ausbildung besitzt der Lehrer?

Privaten Sprachunterricht kann im Grunde jeder anbieten – es ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich vorab über die Qualifikationen Ihres Lehrers informieren. Im Idealfall hat er bereits Erfahrung im Unterrichten und verfügt über pädagogisches Wissen. Außerdem sollte er natürlich exzellente Sprachkenntnisse haben.

Für welchen Zeitraum kann ich den Unterricht buchen?

Es gibt keinerlei Begrenzung, wie lange Sie den Sprachlehrer buchen können. Ob er Sie über wenige Wochen bei der Vorbereitung auf eine Prüfung unterstützt oder Sie mit ihm über mehrere Monate oder Jahre Ihre Sprachkenntnisse verbessern, hängt ganz von Ihren Lernzielen und Ihrem Budget ab.

Wo finden die Lektionen statt?

Das ist ganz unterschiedlich und hängt von Ihren Wünschen ab. Häufig finden die Unterrichtsstunden in den Räumlichkeiten einer Sprachschule oder bei dem Lehrer zu Hause statt. In der Regel bieten viele Dienstleister aber auch an, zu Ihnen zu kommen. Natürlich können Sie sich auch an öffentlichen Orten, beispielsweise in einem ruhigen Café oder einer Bibliothek, zum Unterricht treffen.

Den besten Spanischlehrer finden

Sei es Spanisch im Alltag, fürs Business oder für Karriere und Bewerbung, ein professioneller Spanischlehrer kann sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse einstellen und passt somit den Unterricht an Ihre Interessen und Ihr Niveau an. Neben einem kompetenten Fachmann haben Sie dabei auch stets einen Motivator an Ihrer Seite.

Gleichzeitig ist Ihr Privatlehrer zeitlich flexibel und kann sich an Ihren Terminkalender anpassen. Daher können Sie Ihr gewünschtes Lerntempo stets individuell steuern und sicherstellen, dass der Unterricht weder zu schnell noch zu langsam für Sie verläuft.
Nur in einer angenehmen Atmosphäre können Sie Ihre Lernerfolge maximieren. Daher ist es wichtig, dass Sie Spaß am Unterricht haben und die Chemie zwischen Ihnen und dem Lehrer stimmt. Dies können Sie am besten in einem unverbindlichen Probetermin feststellen.

Viele professionelle Spanischlehrer sind entweder Muttersprachler oder können ihre fachliche Qualifikation in Form von Ausbildung oder Studium nachweisen. Wenn Sie sowohl die Kursinhalte als auch die angebotene Unterrichtsform (Einzel- oder Gruppenunterricht) anspricht, haben Sie Ihren Spanischlehrer gefunden.